Entspannungspädagogik

Stress ade – Bewegt und entspannt neue Wege gehen!

Durch Entspannung zu ganzheitlicher Gesundheit

Reizüberflutung, Stress und soziale Isolation kennt heutzutage fast jeder und bestimmen unseren Alltag: Ob Schulkind, Angestellter, Hausfrau, Bauarbeiter, Verkäuferin oder Chef: Der Alltag ist vollgestopft mit Lärm, Zeitmangel, Hektik und Erfolgsdruck. Computer und Fernsehen fressen die Familienzeit auf. Bereits in der ersten Klasse reagieren Mädchen und Jungen auf Anforderungen mit Nervosität, Konzentrationsschwäche, Lern- und Leistungsproblemen. Psychosomatische Beschwerden und Verhaltensauffälligkeiten kommen häufig hinzu.

Wichtig ist es deshalb, Zeiten der Ruhe und Entspannung in den Alltag einzubauen. Entspannungsverfahren, die es ermöglichen, mit den einzelnen Stressfaktoren besser umzugehen, werden zunehmend wichtig.
Entspannungsübungen alleine können zwar die Belastungen selbst nicht mindern, sie können aber helfen, gelassener, konzentrierter und selbstbewusster die täglichen Herausforderungen zu meistern. Sie sorgen für den nötigen Ausgleich von Körper, Geist und Seele und dienen dem „Auftanken“ neuer Energien.